ZielgesellschaftIMMOFINANZ AG
ISIN

a) Aktien: AT0000A21KS2

b) Wandelschuldverschreibungen (2024): XS1551932046

BieterCPI Property Group S.A.
Angebotsabsicht gem. § 5 ÜbG bekanntgemacht am03. Dezember 2021
Anzuzeigen gem. § 10 ÜbG bis 17. Dezember 2021, verlängert gem. § 10 Abs 1 ÜbG bis11. Jänner 2022
Angezeigt gem. § 10 ÜbG am22. Dezember 2021
Angebot zu veröffentlichen gem. § 11 ÜbG (vorbehaltlich eines Fristverkürzungsantrags gem. § 11 Abs 1 ÜbG)Frühestens am 11. Jänner 2022, spätestens am 14. Jänner 2022
Angebot veröffentlicht gem. § 11 ÜbG am12. Jänner 2022
Annahmefrist

12. Jänner 2022 bis einschließlich 23. Februar 2022, 17:00 Uhr Wiener Ortszeit, d.h. 6 (sechs) Wochen. 

Die Bieterin behält sich das Recht vor, die Annahmefrist zu verlängern.

NachfristDie Nachfrist beginnt gemäß § 19 Abs 3 ÜbG mit dem Tag der Bekanntgabe (Veröffentlichung) des Ergebnisses der Annahmefrist und dauert drei Monate.
Angebotspreis

a) IMMOFINANZ-Aktien (ISIN AT0000A21KS2)
EUR 21,20 für jede auf den Inhaber lautende Stammaktie ohne Nennbetrag der IMMOFINANZ, cum Dividende für das Geschäftsjahr 2021

b) Wandelschuldverschreibungen (2024) (ISIN XS1551932046)
Für Wandelschuldverschreibungen (2024), die während der Annahmefrist vom 12. Januar 2022 bis zum 23. Februar 2022 oder während der Nachfrist gemäß § 19 Abs 3 ÜbG eingeliefert werden, beträgt der WSV-Angebotspreis EUR 102.746,53 (102,747 %) je EUR 100.000 Nominale

Angebotsvolumen

a) 83.643.610 auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennbetrag (Stand: 22.Dezember 2021) sowie die Lieferaktien aus den Wandelschuldverschreibungen (2024)

b) Wandelschuldverschreibungen (2024) mit einem ausstehenden Gesamtnennbetrag von EUR 294.500.000

Prämie1,9% (3M), 4,2% (6M), 13,9% (12M)
BedingungenDas Angebot unterliegt der folgenden Aufschiebenden Bedingung:
Spätestens 90 (betreffend Rumänien 120) Kalendertage nach Ablauf der Annahmefrist ist die beabsichtigte Transaktion von den Wettbewerbsbehörden in Österreich, der Tschechischen Republik, Deutschland, Ungarn, Polen, Rumänien, Serbien und der Slowakei genehmigt worden oder gilt als genehmigt, oder die jeweilige Wettbewerbsbehörde hat erklärt, dass sie für die Durchführung einer Überprüfung nicht zuständig ist oder es stellt sich anhand der relevanten Umsätze der Zielgesellschaft heraus, dass in der jeweiligen Jurisdiktion keine fusionskontrollrechtliche Anmeldepflicht besteht (siehe Punkt 4).
ZahlstelleRaiffeisen Bank International AG, Am Stadtpark 9, 1030 Wien, FN 122119 m
Anteil des Bieters vor Veröffentlichung des Angebots

26.621.030 auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennbetrag (entspricht einer Beteiligung von rund 21,59%)

sowie 13.029.155 auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennbetrag aufschiebend bedingt (entspricht einer Beteiligung von rund 10,47%)